Eine ausgewogene Ration ist wichtig
Topro Animal Health It's about details

Fütterung

Weil von der modernen Milchkuh viel verlangt wird, ist die Fütterung einer guten, ausgewogenen Ration notwendig. Sie muss über ausreichend Struktur verfügen, um u. a. die Pansenfunktion optimal anzuregen. Aber auch der Energiebedarf der Kuh muss mit der Ration gedeckt werden, ohne dass das Tier zu viel an Kondition zulegt (insbes. am Ende der Laktation). Auch droht eine Pansenübersäuerung, wenn zu energiereich gefüttert wird, mit allen negativen Folgen.

 

Ration und Futtereffizienz

Eine immer wichtigere Kennzahl ist die Futtereffizienz, oder in anderen Worten, wie viel Milch aus einem Kilogramm Trockenmasse Futter produziert wird. Das bestimmt die Rentabilität eines Betriebs in hohem Maß, gerade jetzt, da die Milchquote seit einigen Jahren abgeschafft ist. Bei allem gilt, dass optimale Leistung erbracht werden kann, wenn Vitamin- und Mineralienhaushalt in Ordnung sind. Jedes Vitamin und jedes Mineral hat im Körper eine eigene Funktion. Ein Mineraliencheck kann helfen, einen Einblick in die Mineralienaufnahme des Milchviehs zu gewinnen, um zu beurteilen, ob zu wenig oder zu viel Mineralien gefüttert werden.

 

In Tabelle 1 werden die Bedarfsnormen an Mineralien und Spurenelemente für erwachsenes Milchvieh in Gramm oder Milligramm pro Tier und Tag aufgeführt (Veeteelt 2016).


Lösungen

Opti Trace Cow bolus

topro Opti Trace Cow bolus