Anpassung und Aufmerksamkeit wo nötig!
Topro Animal Health It's about details

Vitamine und mineralien

Die geeignete Ration sollte auch ausreichend Vitamine und Mineralien enthalten. Die folgenden Tabellen 1 und 2 zeigen die wichtigsten Funktionen der Mineralien, Spurenelemente und Vitamine.

Tabelle 1. Mineralien und Spurenelemente – Funktion

Wichtigste Quellen: Schothorst presentaties cursus rundveevoeding, CvB Handleiding mineralenvoorziening rundvee, schapen, geiten 2005, NRC 2001.

Allgemein gilt, dass die Bildung der B-Vitamine im Pansen erfolgt und dass dies gemeinsam mit den im Futter enthaltenen B-Vitaminen für das Tier ausreichend ist. Bei Milchvieh gelten Ausnahmen für Folsäure und Pantothensäure.

Schothorst: s. o. Die wichtigsten B-Vitamine sind Vitamin B3, B8 und B12.

Auftreten von Mangel

Vitamin- und Mineralienmangel können bei der Geburt von Kälbern immer auftreten. Eisen ist hier ein gutes Beispiel. Allgemein kann davon ausgegangen werden, dass 20 % bis 40 % der Kälber in einem Milchviehbetrieb an Eisenmangel leiden. Grund dafür ist, dass ein Kalb mit einem geringen Eisenvorrat geboren wird und Kuhmilch unzureichend Eisen enthält, um diesen Mangel zu beheben. Aber auch Selenmangel tritt auf, meist weil der Boden, auf dem die Tiere grasen, zu wenig Selen enthält.

Außerdem kommt es vor, dass das Jungvieh übriggebliebene Rationen vom Milchvieh erhält. Die Menge der noch vorhandenen Vitamine und Mineralien in diesen Rationen kann unzureichend sein und zu Mängeln beim Tier führen, wenn die Ration nicht mehr die ausreichende Menge Vitamine und Mineralien enthält.

 

Lösungen

Opti Trace Cow bolus

topro Opti Trace Cow bolus

Opti Trace Junior bolus

topro Opti Trace Junior bolus